Urheberrechtsansprüche von Brainpool, mal wieder völlig übertrieben

Urheberrechtsansprüche von Brainpool, mal wieder völlig übertrieben

Das man es mit den Urheberrechtsansprüchen auch übertreiben kann, beweist heuer mal wieder „Brainpool“, Stefan Raabs Produktionsfirma. Ich kenne kein anderes Unternehmen was so krankhaft alle Videos aus dem Internet entfernen lässt, sei es von „Schlag den Raab“, der Stock Car Crash Challenge oder einem anderen Format von Raab. Ich weiß nicht was der Quatsch soll, der interessierte User wird immer das entsprechende Video finden, und jeder weiß wer diese Shows produziert, ich weiß nicht ob Brainpool da jetzt so extrem viel Geld durch die Lappen geht nur weil ein kleiner Ausschnitt seiner „Produktion“ ohne eigene Werbung im Internet hochgeladen wurde. Ich finde es jedenfalls in Zeiten von Web2.0 extrem arm, die sollten sich ein Scheibchen von kleineren Formaten wie z.B. Motorvision abschneiden, von denen ich ohne Probleme und mit deren Wissen ein nettes kleines Video von Tim Schrick bei Youtube hochgeladen habe, und das auch durfte.

Fazit: Das findet sogar Elton scheiße, weswegen er sich mal ordentlich bei seinem Chef beschwert

Hier der Link zum Video:

http://xlurl.de/GYD3JG

2 Gedanken zu „Urheberrechtsansprüche von Brainpool, mal wieder völlig übertrieben

  1. Hi,

    schöne Seite, habe zwar nicht gefunden, was ich gesucht habe, aber trotzdem wollte ich ein kleines Lob da lassen. So, dann werde ich die gute Tante Google nochmal belästigen.

    Gruß

    AMUNO

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.